SEO lernen – Das SEO Blog für Anfänger & Profis


Something about Firefox

Posted in Internet,Suchmaschinen von geomez - Dezember 22, 2011

Der deutschen liebste Urlaubsinsel ist Mallorca, ihr liebster Browser war im November 2011 laut statista.com Firefox. Diese gute Statistik für Browsernutzung in Deutschland, die Firefox derzeit mit 52% anführt, erstreckt sich bereits über einen längeren Zeitraum sehr konstant. Auch ich nutze den Browser seit geraumer Zeit und habe mit ihm viele tolle Plugins und Tool-Bars kombiniert, die beim SEO lernen hilfreich sind. Da Firefox auch mein präferierter Browser ist, hier zwei Fakten, die den Fuchs auch in den nächsten Monaten mein Herz stehlen lassen.

Verfolgungswahn im Web: Tracking abschalten

Punkt eins betrifft das Tracking. Tracking ist der Grund, warum wir komischerweise überall auf uns zugeschnittene Werbeanzeigen und Banner finden oder Emails von Hotels bekommen, deren Namen geschweige denn Pools wir kennen. Tracking heißt zu Deutsch verfolgen und kann deaktiviert werden. Ein hilfreiches Video zeigt, wie:

Google bleibt bei Firefox und umgekehrt

Punkt zwei betrifft der deutschen liebsten Browser, sowie ihre liebste Suchmaschine, Google. Für viele ist es vielleicht nur eine Randnotiz, ich find’s interessant und gut: Google bleibt Standardsuchmaschine bei Firefox. Für weitere drei Jahre, also bis 2014, will Google der Firefox-Stiftung Geld dafür geben, dass es im Browser die standartisierte Suchmaschine bleiben darf. Es wird geschätzt, dass sich Google das im Jahre 2010 mehr also 100 Millionen Dollar hat kosten lassen. Wahrscheinlich ist das aber auch gut angelegtes Geld, schließlich wird Weltmarkt-Führer IE sicher lieber seine eigene Search Engine, Bing, nutzen, womit für Google dann noch die Plätze bleiben.

Denn: Eine weitere Studie von Statista.com zeigt, dass Firefox hier in Deutschland zwar top ist, im weltweiten Vergleich jedoch klar hinter dem Microsoft Internet Explorer 8.0 und Chrome 15.0 rangiert.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: