SEO lernen – Das SEO Blog für Anfänger & Profis


Neuer Algorithmus für mehr Qualität

Posted in Internet,Suchmaschinen von geomez - März 13, 2011

Die Nachricht geistert schon ein paar Tage oder durchs Netz: Google hat in den USA seine Algorithmen derart angepasst, dass es einige bekannte Websites im Index wahrhaft niedergeschmettert hat. Wie einige öffentliche Zahlen verdeutlichen, hat dies vor allem für amerikanische Artikel-Seiten äußerst negative Folgen. Dass dieser Algorithmus auch nach Deutschland kommen wird ist sicher – abgestürzt sind bislang aber erst Seiten aus den USA.

In der Stellungnahme im offiziellen Google Blog zum neuen Algorithmus gibt Google kurz den Hintergrund für die Veränderung an und, dass die Usergemeinde wissen soll, was da überhaupt gerade passiert und was noch passieren wird. Das tut der Suchmaschinen-Riese ja nicht immer – deswegen: Herzlichen Dank 😉 Im Artikel werden wir gewahr, dass Google nur rechtschaffende Absichten mit diesem Update verfolgt, was wir auch gar nicht anzweifeln wollen. Der User soll von der Suchmaschine mehr Ergebnisse von besserer Qualität angezeigt bekommen.

Deswegen werden Seiten mit sinngemäß „niederer Qualität“ herunter gerankt, Seiten mit hoher Qualität klettern dagegen nach oben. Eine Katastrophe für Artikelverzeichnisse! Das ist keine haltlose Verdächtigung, sondern eine Tatsache, wie aktuelle Zahlen der SEO-Spezialisten Sistrix zeigen. So sind amerikanische Artikelverzeichnisse die größten Verlierer des Google Updates und zwar in allen Bereichen, von Besuchern bis Indexierungen. So fällt zum Beispiel in der Keywordanzahl von über 180.000 auf lediglich noch gut 50.000.

Gut ist das natürlich nicht für ein Artikelverzeichnis, das von Keywords lebt und nur so einen Sinn ergibt. Auch wurden die Seiten, auf die die Änderung im Google Algorithmus abzielt, deutlich um mehrere Seiten nach hinten verschoben. Alles für den User also? Ich will es Google gerne glauben! Das Internet ist voller sinnfreier Aneinanderkettung von Keywords, die sich Texte schimpfen. Bei der Flut von „Textern“, die im WWW für teilweise unter 1ct. / Wort ihr Unwesen treiben kein Wunder.

Den neuen Algorithmus für mehr Qualität kann ich sowohl aus Texter-Sicht, als auch aus User-Sicht nur sehr befürworten und ich hoffe, das „Anti-Demand-Media“-Update kommt möglichst bald auch nach Deutschland!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: