SEO lernen – Das SEO Blog für Anfänger & Profis


Was ist Conversion?

Posted in Online Marketing,Websites von geomez - Januar 10, 2011

Hallo, liebe Leser von SEO lernen und ein frohes neues Jahr! Nach meiner 6-wöchigen Auszeit vom Bloggen muss ich feststellen, dass auch ohne meine Artikel reichlich Besucher zum SEO lernen vorbeikommen…warum schreibe ich dann überhaupt noch 😉 ? Nun ja, ich hatte zwar ein Schreibpause, inklusive Ferien, aber keine Lernpause und so habe ich nun, im frohen neuen Jahr mal wieder ein Thema ausgewählt, von dem sicherlich viele von Ihnen schon öfter gehört haben: Conversion. Was ist Conversion?

Conversion ist die Nummer 1 Priorität für jeden Onlineshop. Denn mit der Conversion Rate hat ein Shopbetreiber einen absoluten Index dafür, wie viel Prozent der Besucher seines Onlineshops tatsächlich etwas kaufen. Und das Bestreben, aus Besuchern Kunden zu machen, beginnt bereits mit dem ersten Eindruck der Seite. Schon hier muss ein Online Shop gut durchdacht sein, denn sonst steigt nicht die die Conversion Rate, sondern die Absprungrate – Und das ist Nr. 1 Horror für jeden Onlineshop!

Für den ersten Eindruck gibt der durchschnittliche User Internetseiten nur Bruchteile von Sekunden. Was nicht gefällt, wird wieder weggeklickt und meist nie wieder angesurft. Wo der User sich wohlfühlt, wird gebookmarkt, „geliked“, und vielleicht sogar Geld ausgegeben. Die User, die diesen entscheidenden letzten Schritt tun, sind tatsächlich Kunden geworden und reichern die Conversion Rate an.  Damit es soweit kommt, muss ein Online Shop den potentiellen Kunden also an die Hand nehmen und ihn freundlich und informativ genau dort hin leiten, wo der Kunde sein soll: An der Kasse, willens und überzeugt Geld ausgeben zu wollen.

Auf dem Weg vom ersten Eindruck bis zur Kasse brechen immer wieder einige User weg, denen die Farbe nicht gefällt, die Menüstruktur, die Suchfilter oder auch die Produktbeschreibungen zu dünne sind. Diesen Verlust nennt man Conversion Wasserfall und nach und nach verringern sich die 100% auf immer weniger, die am Ende auch wirklich etwas kaufen. Das ist ganz natürlich, kein Shop hat eine 100% Conversion, das wäre ein Wunder! Gute Shops haben einige Prozent und sind damit glücklich. Es kommt eben nur darauf an, möglichst viele Kunden glücklich zu machen, den Onlineshop nach besten Prizipien des Online Marketings und des Websitebuildings zu gestalten und schon macht es vielleicht bereits 0,1% mehr Usern Spaß, dort zu shoppen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: