SEO lernen – Das SEO Blog für Anfänger & Profis


Das eigene Artikelverzeichnis bauen

Posted in Websites von geomez - November 25, 2010

Ich hab’s getan, ich habe mein eigenes Artikelverzeichnis gebaut und dabei schon so einiges an bisher angeegnetem Wissen einfließen lassen. Sie, liebe Leser von SEO lernen können das gerne nachmachen! Wie, dass haben Sie ja in Ihrer Aufmerksamen Lektüre des Blogs gelernt 😉 Das Gute an so einem Artikelverzeichnis ist jedenfalls, dass sich die Frage nach dem Content irgendwann von selbst beantwortet. Das Schlechte ist, dass Artikelverzeichnisse von Google als solche erkannt und regelmäßig abgestraft werden. Mir macht es trotzdem Spaß!

Also, wie können auch Sie Ihr eigenes Artikelverzeichnis bauen? Ich dachte am Anfang meiner SEO-Autodidakten-Karriere, ein Artikelverzeichnis sei etwas ganz großartiges und kompliziertes. Hui, Artikelverzeichnis. Jetzt steht der Ochs auf dem Berge und weiß es besser. Wollen Sie Rudelbildung auf dem Berge und auch ein eigenes Artikelverzeichnis bauen? Dann können Sie sich aus einigen der bisherigen Artikel, hier bei SEO lernen, schlau machen.

Was Sie zuerst tun werden, da bleibt Ihnen gar nichts anderes übrig,  ist eine Domain finden. Hier können Sie Wert auf einen SEO-affinen Namen, schon in der URL legen, oder es lassen. Wie bei so vielen Aspekten streiten sich die Geister, ob und wie viel Einfluss die URL auf Suchmaschinenergebnisse hat.

–> Weitere Informationen finden Sie im Artikel Domains finden.

Als nächstes brauchen Sie einen Hoster, Webspace und ein CMS, mit dem Sie Ihr Artikelverzeichnis einrichten und starten können. Zum Thema Hoster sei gesagt: Wenn Sie beabsichtigen, Links auf eigene Seiten von Ihrem Artikelverzeichnis zu setzen, wählen Sie dafür einen abweichenden Hoster. Links von identischen IP-Adressen bringen Ihnen leider gar nichts!

–> Weitere Informationen zum Sitbuilding finden Sie in den Artikeln In 10 Schritten zur eigenen Website und speziell zum Thema im Artikel Server einrichten mit FTP Programm.

Steht die Seite? Nun wollen Sie ja sicherlich auch noch etwas Geld mit der Website verdienen. Auch das können Sie gerne tun, zum Beispiel durch Google Anzeigen. Das sind kleine Werbefelder, die auf jeder Seite oder auch nur auf jeder Artikelseite angezeigt werden, das können Sie als Administrator frei auswählen. Wenn Ihr Artikelverzeichnis gut besucht ist, werden sogar ein paar Euro dabei herausspringen. Wie Sie über den UA Code Google AdWords einrichten und mehr zu AdWords und Analytics lesen Sie auch hier.

Ja, das eigene Artikelverzeichnis bauen ist nicht schwer und jetzt kommt auch nicht viel mehr – außer vielleicht die Regeln für Autoren. Ich habe mich da von anderen erfolgreichen Verzeichnissen inspirieren lassen. Je besser Sie die Regeln für Autoren formulieren, desto weniger administrative Arbeit macht das Artikelverzeichnis. Die Autoren kommen irgendwann von selbst, ohne große PR, denn neue Artikelverzeichnisse sind begehrt. Warum? Weil die Alten von Google abgestraft wurden und werden. Doch das wird meinem armen Verzeichnis wohl auch irgendwann passieren…

Und da isses 😉 http://www.webartikel-abc.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: