SEO lernen – Das SEO Blog für Anfänger & Profis


Google Instant

Posted in Suchmaschinen,Suchmaschinenoptimierung von geomez - September 17, 2010

Liebe SEO lernen Leser. In den letzten Tagen habe ich manchmal gedacht, ich müsste mir Sorgen machen bei all den Hiobsbotschaften. „SEO ist tot!“, musste ich da lesen, oder „Suchmaschinenoptimierung ist überflüssig!“. Ich als SEO Texter machte mir natürlich so meine Sorgen, denn wenn SEO tot ist, lebt mein Geschäft auch nicht mehr so gut. Google Instant sorgt für große Aufregung und viele Fragen sich, wie geht’s jetzt weiter mit SEO, Keywords und Suchmaschinenergebnissen?

Hier zwei Meinungen, die erste von Thomas Canali, einem Gastautor, den wir schon aus dem Artikel Longtail Strategie kennen. Bitte schön, Thomas:

Google Instant – Was bringt das Gezappel?

Die Datenkrake hat mal wieder was Innovatives. Google Instant soll uns helfen, Milliarden von Millisekunden zu sparen, indem wir vorab sehen, was wir überhaupt nicht sehen wollen. Für eingeloggte Google-Nutzer werden die Suchergebnisse seit neuestem schon beim Eintippen aktualisiert.

Damit wird wohl der Trend zum Longtail wieder etwas umgedreht, denn wenn der User bereits nach den ersten Buchstaben etwas findet, werden die restlichen erst gar nicht eingegeben. Entsprechend werden kurze Suchbegriffe häufiger geklickt werden.

Demnach wird es wieder wichtiger, Suchmaschinen-Optimierung für kurze Keywords zu betreiben.

Zusätzlich hat Google Instant auch einen Einfluss auf die kostenpflichtigen Google Adwords-Anzeigen: Als Impression zählt u.a, wenn der User aufhört zu tippen und die Suchergebnisse für mindestens 3 Sekunden eingeblendet sind.

Fazit:

Mich persönlich nervt das Gezappel auf dem Bildschirm. Das Beste daran ist der Button oben rechts zum Abschalten.

Danke schön, Thomas!

Ich wurde auf Google Instant aufmerksam, als plötzlich sämtliche Tweets sich nur noch darum drehten. Jedoch gab es hier nichts weiter als die Meldungen, dass es Google Instant jetzt gäbe. Kommentare dazu gab es in einschlägigen Blogs.  Einer davon prophzeit SEO eine schwarze Zukunft, andere sehen das wieder anders.

Ich habe nach anfänglichen Sorgen Google Instant erst einmal ausprobiert. Klar, wenn ich als SEO Texter gefunden werden will, ist es bedenklich, wenn viele potentielle Kunden schon bei SEO Text oder SEO Texte abspringen – mit jedem Buschstaben zeigt Google neue Suchergebnisse. Bedenklich ist es deswegen, weil ich nur auf SEO Texter optimiert habe, nicht auf SEO Texte.

Meiner Meinung nach, und da muss ich Herrn Canali widersprechen, profitiert jeder von Google Instant. Es gibt neue Möglichkeiten und der Longtail gewinnt mehr an Wert. Auch sehe ich nicht, dass sich jetzt, da „das Gezappel“ losgeht, alle sofort bei der erstbesten Eingabe durch Google Instant aufhören zu suchen.

Mein erster Eindruck beim Testen des neuen Suchmechanismus: Wer weiß, was er sucht, gibt auch ganze Keywords weiterhin ein und findet das, was er will dort, wo es schon immer war. Nur wer sowieso auf gut Glück suchen könnte, könnte sich von Google Instant zwischendrin abfangen lassen.

Mein Fazit: SEO lebt und SEO lernen lohnt sich nach wie vor. Ich denke, durch Google Instant wird sich nicht so viel ändern, wie viele jetzt noch glauben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: