SEO lernen – Das SEO Blog für Anfänger & Profis


Der Page Rank

Posted in Linkbuilding,Suchmaschinen von geomez - März 6, 2010

Hoch in den Suchergebnissen, hoch mit dem Page Rank. Das ist bei weitem nicht dasselbe, ist aber beides sehr wichtig und geht Hand in Hand. Mit dem Page Rank lässt man potentielle Linktauschpartner wissen, was die eigene Seite zu bieten hat. Der Page Rank ist sozusagen der erste gute (oder schlechte) Eindruck der Seite.

Für Websites gibt es verschiedene Indizes, ihre Bedeutung darzustellen. Google bewertet Internetseiten mit dem Page Rank, der Seiten danach einstuft, wie viele Dokumente auf sie verweisen und vor allem nach der Linkqualität. Wenn also eine starke Seite auf eine Seite verlinkt, ist das wesentlich besser für die Reputation der Seite, als wenn Dutzende unbedeutender Seiten auf die Seite verweisen. Es zählt also beim Page Rank nicht nur die Menge der verweisenden Seiten, sondern vor allem deren Gewicht oder Qualität. Bei der Linkqualität kann man also tatsächlich vom „Ansehen“ eines Links sprechen.

Was ist der Page Rank?

Der Page Rank hat eine Skala von 0 bis 10. Noch unter der Null steht “unranked”, das heißt eine Seite oder ein Dokument ist gar nicht im Google-Index erfasst und nicht attraktiv für potentielle Linktauschpartner. Die Suchmaschinenoptimierung hilft dabei, diesen Status zu verlassen. Der hungrige Google-Suchbot freut sich dabei sehr über Texte. Viele, reichhaltige Web Texte, mit knusprigen Keywords. Wenn er auf einer Seite viel Futter gefunden hat, ist er zufrieden und wird wiederkommen und das Klettern auf der Page Rank Leiter kann beginnen. Je höher eine Seite nun die Google-Skala hinaufklettert, umso besser ist ihr „erster Eindruck“ beim potentiellen Linktauschpartner und ihre eigene Linkqualität.

Zum Linktausch eignen sich Seiteninhalte wie zum Beispiel Blogs, Foren oder Gästebücher zu verschiedenen Themen. Bestimmte Keywords oder Phrasen dieser wertvollen Web Texte können einen eventuell interessierten Linktauschpartner zu Verlinkung angeboten werden. Es kann durchaus interessant sein, zwei themenrelevante Blogs, Foren oder Gästebücher zu verlinken. Solche weiterführenden Links freuen nämlich auch den geneigten Leser.
Wer online Linktauschpartner finden möchte, wird in einer Linktauschbörse sicherlich fündig.
Um den Google-Algorithmus zu unterwandern, bedienen sich einige Websites sogenannter Linkfarmen. Das sind Seiten die nur dem Zweck dienen, so viele Hyperlinks wie möglich zu sammeln und auf eine Hauptwebsite verweisen zu lassen. Diese Vorgehensweise dient der Suchmaschinenoptimierung bzw. der Manipulation von Suchmaschinen und nutzt die Tatsache aus, dass Suchmaschinen nicht nur Text, sondern auch Ankertext bewerten.

Kleiner Tipp: Mit diesem Tool können Sie den PageRank Ihrer eigenen Website überprüfen:

http://www.gaijin.at/olsgprank.php

Advertisements

3 Antworten to 'Der Page Rank'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack to 'Der Page Rank'.


  1. […] bringt nichts ein, ohne dass die Website durch entsprechende Optimierung einen höheren Page Rank (Beispiel Google) erreicht und es ganz nach oben in den Suchergebnissen der großen Suchmaschinen […]


  2. […] genügend andere Seiten, die auf SEO lernen verweisen. Unter dem Hausaufgaben-Artikel „Der Page Rank“ wird das Ganze detailiert beschrieben. Die Arbeit der letzten Wochen hat sich als gelohnt […]


  3. […] bringt nichts ein, ohne dass die Website durch entsprechende Optimierung einen höheren Page Rank (Beispiel Google) erreicht und es ganz nach oben in den Suchergebnissen der großen Suchmaschinen […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: